MSC Aktuell

Training und Hüttenbetrieb wegen Coronavirus ausgesetzt · 21. Mai Vatertagsgrillen mit dem MSC am Idel · 19.-20. September MSR-Rennen des MSC Kassel

Strecke und Clubheim geschlossen

Außergewöhnliche Umstände erfordern außergwöhnliche Maßnahmen. Deshalb bleibt die Crossstrecke weiterhin für den Trainingsbetrieb geschlossen. Zudem wird ab sofort die Hütte am Idel geschlossen. Beide Maßnahmen bleiben bis auf Widerruf, d.h. bis zum hoffentlich bald absehbarem Ende der Coronavirus-Krise bestehen. Wir werden Euch informieren, sobald der Trainings- und Hüttenbetrieb wieder aufgenommen werden können.

Bericht zur JHV vom 13. März 2020

Nach der offiziellen Begrüßung und Ehrung der verstorbenen Vereinsmitglieder berichtet Martin Logsch von einem zwar arbeitsreichem aber auch  erfolgreichem Jahr. Das eigene Rennen im Mai, das BMX Turnier im Rahmen der Ferienspiele der Gemeinde und das Vatertagsgrillen seien hier beispielhaft erwähnt. Daneben wurden auch bei verschiedenen Vereinen und deren Veranstaltungen Dienste an der Theke geleistet. Der Dank von Martin Logsch gilt schließlich allen, die sich in vielfältiger Weise für die Belange des MSC Kassel einsetzen.

Nach dem Bericht des Vorsitzendem berichtet unser Kassenwart Manfred Stock über die finanziellen Angelegenheiten des vergangenen Jahres und er zieht ebenfalls eine positive Bilanz.

Der erste Sportwart Matthias Stock geht dann konkret auf die sportliche Belange der Motocross Saison im MSR ein. Auch auf sportlicher Ebene ist ein positives Fazit zu berichten.

Nach der Entlastung des Vorstandes standen die Wahlen an. Bei den Wahlen blieb alles beim alten, lediglich Lothar Igumnow (neu: Mitarbeiter der  Geschäftsstelle) und Armin Vetterling (neu: Pressewart) tauschen die Posten.

Ehrung

Anschließend standen Ehrungen auf der Tagesordnung. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Wolfgang Zeissler und Willi Fingerhut geehrt. 25-jähriges feierten Josch Ickler und Dirk Becker, 20-jähriges Peter Bohländer, 15-jähriges Sebastian Stock. Weitere zur Ehrung vorgesehen Mitglieder waren nicht anwesend.

Nach Verschiedenem konnte die Versammlung zeitig nach harmonischem  Verlauf abgeschlossen werden.

MSR-News: Alles für die Jugend

Im vergangenen Jahr erklärte der Motor-Sport-Ring seine Saison zum Jahr der DAM-03Jugendförderung. Das Konzept wurde 2020 erweitert und die Jugendarbeit bleibt der Fokus der Rennserie. Für den Nachwuchs wurde ein Gesamtpaket geschnürt, welches Aspekte verschiedenster Ebenen abdeckt.

Als einer der Eckpfeiler ist die MSR-Talentschmiede zu nennen. An drei kostenfreien Jugendfahrerlehrgängen haben die Inhaber einer Jahreslizenz der Jugendklassen bis MSR-Youngster sowie der Damen-Klasse die Möglichkeit, an ihren Racing-Skills zu arbeiten und sich auf die neue Saison vorzubereiten. Der erste Stopp findet bereits am 28.03.2020 in Meckbach statt. Den zweiten und dritten Stopp legt die Talentschmiede dann am 16.05.2020 in Obersinn und am 27.06.2020 in Hofgeismar/Kelze ein.

DAM-04Als zweiter Eckpfeiler gilt es den finanzielle Aspekt zu erleichtern. Für alle Jahreslizenznehmer in den Klassen 50ccm Mini, 65ccm und 85ccm übernimmt der Motor-Sport-Ring 10€ der Startgebühren für alle MSR Veranstaltungen in der Saison 2020 (Startgeld 20€ anstatt 30€). Für alle Starter, die in den Jugendklassen 50ccm und 65ccm mit einem Elektromotorrad starten, übernimmt der MSR die gesamten Nenngelder. Gemeinsam mit den Einschreibegebühren von lediglich 10€ ist so das günstige Teilnehmen an Rennveranstaltungen möglich. Des Weiteren findet in der Klasse 50ccm eine Ehrung aller Fahrer bei jeder Veranstaltung statt.

Auch in der Saison 2020 dürfen sich die drei Jugendklassen 50ccm Mini, 65ccm und MSR Junior 85 über den Fastest Lap-Award by CAREFLON-Helmets freuen. In jedem Wertungslauf der neun Meisterschaftsveranstaltungen sammelt der Fahrer oder die Fahrerin mit der schnellsten Rennrunde einen Punkt. Die drei Kids mit den meisten Punkten des CAREFLON-Fastest Lap-Award gewinnen ein ganz persönliches Helm-Sponsoring für die neue Saison. Die Firma Careflon nahm sich der Aufgabe an, eine gute Ausrüstung speziell für die jüngsten im Motocross Sport anzubieten und legt damit wie der MSR besonderen Wert auf den Nachwuchs. Gerade der Helm ist enorm wichtig und mit dem neuen CX-1 Carbon wurde ein Kopfschutz entwickelt, der ausschließlich für die jüngsten Piloten im Sport entwickelt wurde.

Wie wichtig ein guter Start für den Ausgang eines Rennens ist wissen bereits die Jüngsten in unserem Sport. Deswegen belohnt der Motor-Sport-Ring auch in 2020 selbstverständlich die Startsieger. Im ersten Lauf der Klasse 50ccm Mini dürfen sich die kleinsten über den GIGGA GRAFICS Holeshot-Award freuen. Der Gewinner darf sich auf ein individuell gestaltetes T-Shirt jeder Veranstaltung freuen.

In der Klasse 65ccm erhält der Startsieger des ersten Laufes den RIDER STORE Holeshot-Award in Form eines MX Überraschungspaketes.

In der Klasse MSR Junior 85 spiegelt sich mit dem Holeshot Sponsor LiquiMoly die Konstanz des MSR wieder. Auch in der neuen Saison dürfen sich die besten Starter beider Wertungsläufe über den LiquiMoly Holeshot-Award freuen.

MSR-News: DAM neu aufgesetzt

DAM-01Im Dezember 2019 trafen sich Vertreter der drei DAM Mitgliedsverbände NAVC (Neuer Automobil- und Verkehrs-Club e.v.), DAMCV (Deutscher Amateur Moto-Cross Verband e.V.) und MSR (Motor-Sport-Ring 1952 e.V.) zu einer gemeinsamen Standortbestimmung in Sachen künftige Ausrichtung des Amateur Motorsports in Deutschland

Die Gründung der DAM erfolgte 1967 mit dem Ziel den Amateur Motorsport in Deutschland zu koordinieren bzw. zu reglementieren und wurde bereits in 1968 von der Bundesregierung im Bereich Genehmigungsverfahren für Motorsportveranstaltungen der damaligen OMS bzw. OMK und dem jetzigen DMSB gleichgestellt

DAM-02Die Mitgliedgliedverbände der DAM haben derzeit gemeinsam ca. 10.000 Mitglieder und fast 100 Vereine sind den drei Verbänden angeschlossen. Bei dem Treffen war man sich sehr schnell einig, die Zusammenarbeit innerhalb der DAM wieder zu intensivieren und die bis dato bestehende Aufteilung zwischen Automobilsport und Motorradsport beizubehalten. Der NAVC wird weiterhin den Bereich Automobilsport und die beiden Verbände DAMCV und MSR gemeinsam den Bereich Motorradsport abdecken. Die alten Statuten der DAM wurden in diesem Zusammenhang einvernehmlich neu aufgesetzt und von allen drei Mitgliedverbänden unterzeichnet.

Der DAMCV und MSR haben sich in diesem Rahmen auf eine enge Zusammenarbeit im vielen Bereichen des MX Sports verständigt und werden in 2020 die Deutsche Amateurmeisterschaft in den Motocross Jugendklassen 50ccm, 65ccm, 85ccm und MX2 Jugend weiter ausweiten.