MSC Aktuell

Training unter strengen Auflagen wieder möglich · Hütte „Am Idel“ bleibt weiterhin geschlossen

Training unter Auflagen wieder möglich

Die Ordnungsbehörden genehmigen unter strengen Auflagen die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes auf der Strecke „Am Idel“.

So müssen sich die Trainingsteilnehmer unbedingt per E-Mail bei den Sportwarten anmelden.

Den teilnahmeberechtigten Fahrern werden dann am Training durch eine Aufsicht Stellplätze mit ausreichendem Sicherheitsabstand zum Nebenmann zugeteilt. Pro Fahrer ist nur eine Begleitperson erlaubt. Die Anfahrt zum Gelände ist frühestens 1 Stunde vor Trainingsbeginn erlaubt, spätestens 1 Stunde nach Trainingsende muss die Abfahrt erfolgt sein.

Während der ganzen Zeit wird der Ablauf des Trainings durch die weisungsberechtigte Aufsicht kontrolliert und auch dokumentiert.

Die allgemeinen Hygienevorschriften gelten selbstverständlich weiterhin. Der Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen ist einzuhalten. Desinfektionsmittel und Papiertücher stehen zur Verfügung.

Das Clubheim bleibt zur Einhaltung der Vorschriften geschlossen, Besuchern ist das Betreten des Vereinsgeländes während des Trainings untersagt.

Wir bitten dringend um die Einhaltung der von dem Ordnungsamt vorgegebenen Regeln um für die Zukunft den weiteren Trainingsbetrieb nicht zu gefährden. Mit Kontrollen durch die Behörden ist gerade in der ersten Zeit der Lockerungen zu rechnen.

Bericht zur JHV vom 13. März 2020

Nach der offiziellen Begrüßung und Ehrung der verstorbenen Vereinsmitglieder berichtet Martin Logsch von einem zwar arbeitsreichem aber auch  erfolgreichem Jahr. Das eigene Rennen im Mai, das BMX Turnier im Rahmen der Ferienspiele der Gemeinde und das Vatertagsgrillen seien hier beispielhaft erwähnt. Daneben wurden auch bei verschiedenen Vereinen und deren Veranstaltungen Dienste an der Theke geleistet. Der Dank von Martin Logsch gilt schließlich allen, die sich in vielfältiger Weise für die Belange des MSC Kassel einsetzen.

Nach dem Bericht des Vorsitzendem berichtet unser Kassenwart Manfred Stock über die finanziellen Angelegenheiten des vergangenen Jahres und er zieht ebenfalls eine positive Bilanz.

Der erste Sportwart Matthias Stock geht dann konkret auf die sportliche Belange der Motocross Saison im MSR ein. Auch auf sportlicher Ebene ist ein positives Fazit zu berichten.

Nach der Entlastung des Vorstandes standen die Wahlen an. Bei den Wahlen blieb alles beim alten, lediglich Lothar Igumnow (neu: Mitarbeiter der  Geschäftsstelle) und Armin Vetterling (neu: Pressewart) tauschen die Posten.

Ehrung

Anschließend standen Ehrungen auf der Tagesordnung. Für 50 Jahre Mitgliedschaft wurden Wolfgang Zeissler und Willi Fingerhut geehrt. 25-jähriges feierten Josch Ickler und Dirk Becker, 20-jähriges Peter Bohländer, 15-jähriges Sebastian Stock. Weitere zur Ehrung vorgesehen Mitglieder waren nicht anwesend.

Nach Verschiedenem konnte die Versammlung zeitig nach harmonischem  Verlauf abgeschlossen werden.