MSC Aktuell

JHV am 18.2.2022 im Goldenen Fass · MSR Rennen 2022 am 14. und 15. Mai

Der Jahresrückblick 2021

Spenden-Übergabe im Juli
Spenden-Übergabe im Juli

Das bestimmende Ereignis des vergangenen Jahres war sicherlich der Neubau der Zeitnahme. Der Aufbau erfolgte im März, anschließend durften sich die Techniker des MSC mit dem Innenausbau beschäftigen. Was sich hier in zwei Sätzen beschreiben lässt, hat dann doch etliche Stunden in Anspruch genommen. Aber das Ergebnis kann sich sehen lassen, bis zum nächsten Rennen (Termin soll Mitte Mai sein), wird alles betriebsbereit sein. Zu diesem Thema wurde bereits alles geschrieben und gesagt, deshalb soll es diesmal bei diesen Stichworten bleiben.

Zaunbau im Oktober
Zaunbau im Oktober

Der im Oktober neu aufgestellte Zaun entlang der Startgeraden wird bis zum genannten Termin ebenfalls komplett montiert sein und die Streckenbewässerung durch die integrierte Wasserzuführung erheblich erleichtern. Hier zeigte sich wieder einmal das Streben des MSC nach Optimierungen für das gesamte Umfeld „Am Idel“.

Theke im Clubheim
Theke im Clubheim

Apropos Optimierung, mit viel Anlauf und Startvorbereitungen konnte ebenfalls im Herbst die Theke in der „Idelhütte“ wieder aufgebaut werden. Nur schade, das wegen der ganzen Auflagen kaum jemand daran sitzen durfte.

 

Clubmeisterschaft im September
Clubmeisterschaft im September

Die missliche Pandemie-Lage lies sich allerdings trotz aller Anstrengungen nicht optimieren. Diese führte zur Absage der MSR Rennen auf unserer Strecke in diesem Jahr. Die im September veranstaltete interne Clubmeisterschaft war zwar nur ein leichter Ersatz, damit kam aber immerhin wenigstens etwas Motocross-Stimmung auf. Obwohl die Veranstaltung in kleinem Rahmen ablief konnten Fahrer, Besucher und auch wir vom MSC einen unterhaltsamen Sommertag an unserer Strecke genießen.

80. Geburtstag Herbert
80. Geburtstag Herbert

Die zwei runden Geburtstage unserer Gründungsmitglieder wollen wir an dieser Stelle nicht vergessen. Herbert Geis feierte im Mai seinen 80. Geburtstag, Helmut Fingerhut im November seinen 90. Natürlich gratulierte der MSC beiden Mitgliedern persönlich, und auch mehrfach.

90. Geburtstag Helmut
90. Geburtstag Helmut

Hoffentlich werden wir im nächsten Jahr wieder mehr Motoren hören, momentan sind wir statt „Racing Location“ eine „luca Location“. Eines aber ist sicher, wir vom MSC werden sehr gut vorbereitet und optimistisch in die kommende MotoX Saison 2022 gehen.

Streckenpflege im Juni
Streckenpflege im Juni

Unser Dank gilt wie immer unseren vielen Helfern und Unterstützern, die gerade im vergangenen Jahr nahezu Unmögliches geleistet haben, besonders beim Thema Zeitnahme und Streckenpflege.

Clubmeisterschaft 2021

2. Lauf "Open Masters"
2. Lauf „Open Masters“

Nachdem die MSR-Rennen abgesagt waren, sorgte eine kurzfristig organisierte interne Clubmeisterschaft Ende September für Moto-Cross Stimmung an unserer Strecke „Am Idel“. In drei Klassen gingen unsere Fahrer an den Start. In der schnellen „Open Masters“ Klasse platzierten sich Phillip Klakow, Tim Welzbacher und Devin Tegel auf den ersten Plätzen.

In der Klasse „Hobby“ fuhren Jan Leitsch, Kevin Staab und Sebastian Sopper auf das Podest.

Siegerehrung 50 ccm
Siegerehrung 50 ccm

Unsere Jugend startete gemeinsam in die beiden Läufe. Gewertet wurde natürlich getrennt nach Leistungsklasse. Dabei ergaben sich folgende Zieleinläufe. In der Klasse 50 ccm wurden abgewunken: Barnaby Gärtner, Vanessa Zeber, Finn Zollikofer, Nick Oreskowitz und Elias Kravtsov. In der Klasse  65 ccm waren es Leon Berthold und Micah Ebhart; in der Klasse 85 ccm Bartos Draga und Leon Kravtsov.

Jan Leitsch im Ziel
Jan Leitsch im Ziel

Neben der Strecke versorgte das Team des MSC Kassel die Aktiven, Betreuer und auch Zuschauer mit Speisen und Getränken. So konnten alle Besucher des Idels bei bestem Wetter einen entspannten und erholsam Samstag genießen. Unser Dank gilt unsren Sportwarten für die Organisation und dem DRK Biebergemünd für ihre Unterstützung der zum Glück unfallfreien Veranstaltung.

Zeitnahme aktuell

Kay Ditzel mit Fräse
Kay Ditzel mit Fräse

Mitte Juni ist der Bau fast fertig. Noch ein paar Installationen und die Zeitnahme ist bereit für ein eventuell stattfindendes Rennen. Der Außenbereich und die Startgerade werden demnächst auch wieder in Form gebracht. Die Strecke ist nach einer Behandlung durch einen Schlepper mit Fräse von Kay Ditzel schon im besten Zustand. 500 PS, diesmal nur durch einen Motor angetrieben, haben perfekte Arbeit hinterlassen.

Spenden-Übergabe
Spenden-Übergabe

Ende Juni durfte dann auch endlich die offizielle Scheck Übergabe unseres  Crowdfundig Projektes erfolgen. Die VR-Bank , vertreten durch Katja Bender, überreichte den Scheck im Rahmen des Trainings an unsrene Vorsitzenden Martin Logsch.